Anmelden

Ablösung der HBCI-Chipkarte zum 10.11.2021

Jetzt Online-Banking mit HBCI-Karte umstellen!

Ablösung der HBCI-Chipkarte zum 10.11.2021

Jetzt Online-Banking mit HBCI-Karte umstellen!

Das Verfahren HBCI-Chipkarte mit PIN wird ab dem 10.11.2021 eingestellt. Stellen Sie jetzt um und entscheiden Sie, welches Verfahren am besten zu Ihnen passt. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Informationen

Wichtige Informationen zum HBCI-Verfahren

Zur Abwicklung Ihrer Geldgeschäfte im Online-Banking haben Sie bisher als Sicherungsverfahren die HBCI-Chipkarte i.V. mit einer Finanz-Software genutzt. Aufgrund von Anforderungen aus der europäischen Zahlungsdiensterichtlinie PSD2 ist die Visualisierung der Auftragsdaten verpflichtend. Das bedeutet, dass Ihnen vor Freigabe des Zahlungsauftrages Details wie Empfänger-IBAN und Betrag im Display des Kartenlesers oder TAN-Generators zur Kontrolle angezeigt werden müssen. Die HBCI-Chipkarte erfüllt diese Sicherheitsanforderungen nicht.

Deshalb wird das HBCI-Verfahren ab dem 10.11.2021 eingestellt. Stellen Sie jetzt um, damit Sie auch in Zukunft sicher, zukunftsorientiert und zuverlässig Ihre Aufträge an uns übermitteln können.

Nutzen Sie

  • das Elektronische Postfach
  • mit Mobile Banking bleiben Sie auch unterwegs flexibel
  • Banking mit Software ist auch bei den Verfahren chipTAN und pushTAN möglich – aktuelle Version vorausgesetzt

Bitte stellen Sie Ihr Online-Banking bereits jetzt auf chipTAN, pushTAN oder das EBICS-Verfahren um.

Anleitungen für die Umstellung auf ein anderes Sicherheitsmedium für die Banking-Software StarMoney finden Sie im Hilfecenter der Star Finanz.

Telefonnummern der Hotline der Star Finanz:

  • StarMoney Basic-Hotline (registrierte Versionen)*: 0345-57292-7514  Mo. bis Fr. 08:00 bis 20:00 Uhr
  • StarMoney Deluxe-Hotline (registrierte Versionen)*: 0345-57292-7520  Mo. bis Fr. 08:00 bis 20:00 Uhr

* Anrufkosten aus dem deutschen Festnetz zum Ortstarif. Aus Mobilfunknetzen gelten die Preise Ihres Telefon-Vertrags­partners

  • StarMoney-Hotline (nicht registrierte Versionen)**: 0900 1857575  Mo. bis Fr. 08:00 bis 20:00 Uhr

** Anrufe aus dem deutschen Festnetz kosten 1,99 EUR/Min. Aus Mobilfunknetzen gelten die Preise Ihres Telefon-Vertrags­partners



Alternativen

Folgende Alternativen stehen zur Verfügung:

1. Online-Banking mit chipTAN (QR oder USB)

  • Komfortabel: Fürs Online-Banking zu Hause am Computer – auch mit einer Finanz-Software
  • Mobil: Online-Banking mit Smart­phone oder Tablet – entweder über den Browser oder die Sparkassen-App
  • Schnell: Mit dem neuen Verfahren chipTAN-QR erzeugen Sie in wenigen Sekunden eine individuelle TAN

chipTAN-QR – schnell und einfach

Wenn Sie Ihr Banking nicht nur zu Hause, sondern auch unterwegs nutzen, dann ist das neue Verfahren chipTAN-QR gut für Sie geeignet. Der Scan des QR-Codes ist im Vergleich zur animierten Grafik gerade bei schwierigen Lichtverhältnissen oder häufiger Anwendung komfortabler. Das Gerät ist dabei genauso leicht zu verwenden.

Sie benötigen nur Ihre Sparkassen-Card – oder eine Banking-Card – und ein chipTAN-QR-Lese­gerät, das Sie im Sparkassen-Shop bestellen können. Die Berechnung der TAN entspricht der aktuellen Sicherheits­empfehlung des Bundes­amtes für Sicherheit in der Informations­technik (BSI).

chipTAN-USB – die optimale Ergänzung zur Finanz-Software

Wenn Sie für Ihr Banking am Computer eine Finanz-Soft­ware nutzen, dann ist das neue Verfahren chipTAN-USB gut für Sie geeignet. Sie erstellen Signaturen einfach mit Ihrer Sparkassen-Card und einem USB-Karten­leser am PC und genießen dabei hohe Sicherheit.

Ihr Konto muss für das freigeschaltet sein. Zudem brauchen Sie Ihre Sparkassen-Card oder eine Banking-Card und einen USB-Karten­leser, den Sie im Sparkassen-Shop bestellen können. Die Berechnung der Signatur auf der Karte entspricht der aktuellen Sicherheits­empfehlung des Bundes­amtes für Sicherheit in der Informations­technik (BSI). 

Hier finden Sie eine Anleitung zur Umstellung der Banking-Software (StarMoney und SFirm) auf das neue TAN-Verfahren und FAQ's.

Lesegeräte für chipTAN-USB

Für die Nutzung des chipTAN-USB-Verfahrens benötigen Sie einen aktuellen Chipkartenleser. Mit folgenden Modellen können Sie dieses Verfahren nutzen:

  • cyberJack® go plus
  • cyberJack® one
  • cyberJack® wave

Folgende Chipkartenleser benötigen eventuell eine Aktualisierung:

  • cyberJack® secoder
  • cyberJack® RFID standard
  • cyberJack® RFID komfort

Auf folgender Internetseite können Sie die Lesegeräte aktualisieren und bekommen weitere Informationen: www.reiner-sct.com

Falls Sie noch keines der Geräte besitzen, können Sie diese in unserem Sparkassen-Shop erwerben.

WICHTIG für chipTAN-Kunden: Ablauf Ihrer Chipkarte für das Online-Banking zum 31. Dezember 2021

Kunden, die eine separate Chipkarte für das Online-Banking mit chipTAN nutzen, müssen zwingend handeln, da diese Karten bis Ende 2021 ihre Gültigkeit verlieren!

Wenn Sie im Besitz einer Sparkassen-Card (Debitkarte) sind, empfehlen wir Ihnen, künftig diese Karte für das Online-Banking zu nutzen. Diese müssen Sie nur einmalig für Ihren Online-Banking-Vertrag aktivieren. Bitte gehen Sie dazu folgendermaßen vor:

  1. Melden Sie sich oben mit Ihren Zugangsdaten im Online-Banking (Anmeldename und PIN) an.
  2. Rufen Sie nun im Online-Banking die Kartenverwaltung auf (Online-Banking/Service/ PIN-TAN-Verwaltung/ Karte verwalten).
  3. Wählen Sie die Karte aus, die Sie künftig für das Online-Banking mit chipTAN nutzen wollen und klicken Sie auf „Weiter“. (Die Kartennummer finden Sie auf der Rückseite Ihrer Sparkassen-Card).
  4. Stecken Sie nun die gerade neu ausgewählte Sparkassen-Card in den TAN-Generator und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm. Schließen Sie den Vorgang mit der TAN-Eingabe ab und klicken Sie auf „Weiter“.
  5. Melden Sie sich nun aus dem Online-Banking ab. FERTIG!
Alternativ können Sie eine neue, separate Karte (die s.g. Banking-Card) für das Online-Banking bestellen. Der Preis für die Banking-Card beträgt 7,80 Euro pro Jahr.
Ihr nächster Schritt

Stellen Sie jetzt auf das chipTAN-Verfahren mit Sparkassen-Card oder Banking-Card um und vereinbaren Sie direkt einen Termin mit Ihrem Berater.

2. Online-Banking mit pushTAN

  • Optimal für mobiles Banking auf Smart­phone und Tablet – entweder über Ihren Browser oder die Sparkassen-App
  • Auch fürs Online-Banking am Computer oder mit Banking-Software
  • Für jeden Auftrag wird eine TAN in der S-pushTAN-App erzeugt 
  • Besondere Sicherheit durch einen zusätzlichen Passwort­schutz in der App
  • Bequem und sicher: Die Anmeldung in der S-pushTAN-App mit TouchID
  • Die Sicherheit des pushTAN-Verfahrens ist vom TÜV bestätigt

So einfach geht's

pushTAN können Sie wie gewohnt beim Online-Banking am PC, mit Mobile-Banking-Apps auf Ihrem Smart­phone und Tablet oder in Ihrer Banking-Software nutzen.

Ihr nächster Schritt

Stellen Sie jetzt auf das pushTAN-Verfahren um und vereinbaren Sie direkt einen Termin mit Ihrem Berater.

3. EBICS für Firmenkunden mit hohem Zahlungsverkehrsaufkommen

  • EBICS ist bei hohem Zahlungs­verkehrs­aufkommen der Standard für die Daten­fern­übertragung
  • Verwaltung Ihrer Konten bei allen Kredit­instituten möglich – mit einer Karte und einer Signatur
  • Auch Zugriff auf Fremd­währungs­konten
  • Gemeinsame Verfügungs­berechtigung möglich (Vier-Augen-Prinzip)
  • Hohe Sicher­heit durch moderne Verschlüsselungs­verfahren
  • Viele Zahlungs­vorgänge gleich­zeitig abwickeln – un­abhängig vom Standort
Ihr nächster Schritt

Wenn Sie das EBICS-Verfahren für Ihr Unter­nehmen nutzen möchten, vereinbaren Sie einfach einen Termin mit Ihrem Berater und besprechen Sie die Details.

Nicht jetzt

Wir, als Ihre Sparkasse, verwenden Cookies, die für den Betrieb unserer Website erforderlich sind. Für die Dauer Ihres jetzigen Besuchs dieser Website werden keine weiteren Cookies gesetzt, wenn Sie das Banner oben rechts über „X“ schließen. Wenn Sie Ihre Zustimmung erteilen, verwenden wir zusätzliche Cookies, um zum Zwecke der Statistik (z.B. Reichweitenmessung) und des Marketings (wie z.B. Anzeige personalisierter Inhalte) Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website zu verarbeiten. Detaillierte Informationen zu diesen Cookies finden Sie in unserer "Erklärung zum Datenschutz". Ihre Zustimmung ist freiwillig und für die Nutzung der Website nicht notwendig. Durch Klick auf „Einstellungen anpassen“, können Sie im Einzelnen bestimmen, welche zusätzlichen Cookies wir auf der Grundlage Ihrer Zustimmung verwenden dürfen. Sie können auch allen zusätzlichen Cookies gleichzeitig zustimmen, indem Sie auf “Zustimmen“ klicken. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit über den Link „Cookie-Einstellungen anpassen“ unten auf jeder Seite widerrufen oder Ihre Cookie-Einstellungen dort ändern.

i